Meine Methode

Ich arbeite - auf Basis der systemischen Beratung - hauptsächlich mit dem Gespräch, dem Dialogischen Austausch. Das bedeutet, dass neue Erkenntnisse gewonnen werden können, sobald innere Vorgänge und äußere Gegebenheiten geklärt und benannt sind. Auch wenn mehrere Personen und damit Interessen ins Spiel kommen, kann im Dialog durch den Austausch unterschiedlicher Wahrnehmungen eine zusätzliche Sichtweise gewonnen oder eine gemeinsame Realität geschaffen werden.

Ein gut geführter Dialog kann Sie zum Beispiel dazu inspirieren, vorhandene Ressourcen, neue Sichtweisen und mögliche Handlungsspielräume wahrzunehmen und zu nutzen. In der Organisationsberatung trägt der Dialog dazu bei, dass notwendige Strukturen für Veränderungen geschaffen, Beziehungen gelebt und vorhandene Kompetenzen befruchtend zusammenspielen können.

Je nach Aufgabenstellung und Situation verwende ich zusätzlich zum Dialog folgende strukturierende und kreative Methoden:

  • Themenzentrierte Interaktion
  • Kompetenzaktivierende Aufmerksamkeitsfokussierung
  • Visualisierungen
  • Aufstellungsarbeit
  • Geschichten und Metaphern
  • Rollenspiel
  • Körperarbeit


In der Wahl meiner Methoden schöpfe ich aus meiner langjährigen Praxis in der Kommunikations- und Bildungsarbeit, des Interkollegialen Coachings und der Intervision, sowie aus meinen Fachausbildungen:

  • Studium an der Sigmund Freud Privat Universität Wien (SFU Wien), Fakultät für Psychologie, Institut für Beratungs- und Managementwissenschaften (Arge Bildungsmanagement Wien) mit Schwerpunkt Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung
  • Zertifizierung nach den Richtlinien der Österreichischen Vereinigung für Supervison (ÖVS)
  • Studium der Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Philosophie/Psychologie/Pädagogik an der Universität Wien und Florenz
  • Ausbildung zum Diplom-Resonanz Coach
  • NLP-Diplom für Practitioner und Master
  • Bewegungs- und Körperarbeit nach dem System Chladek (Internationale Gesellschaft Rosalia Chladek)